Das Buch „Rebell Agent – Fluchtpunkt New York“ wurde von Ron McGee geschrieben. Es kam im Februar 2018 bei cbt raus. Es kostet 9,99€ und ist auch als E-Book erhältlich.

In dem Buch geht es um den 14 Jährigen Bryan welcher mit seinen Eltern erst seit einer kurzen Zeit in der USA, mitten in New York lebt.
Bryan hat in seinem kurzen Leben schon in vielen verschiedenen Ländern auf fast allen Kontinenten gewohnt, denn Bryans Eltern sind UN-Mitarbeiter, oder doch nicht?
Als seine Mutter direkt vor seinen City Augen von unbekannten Personen entführt wird, findet er heraus, dass seine Eltern ihn scheinbar die ganze Zeit belogen haben.
Denn sie arbeiten nicht für die UN, sondern sind Geheimagenten, die politischen Rebellen auf der ganzen Welt helfen. Kurz darauf taucht eine unbekannte Frau auf und bietet Ryan ihre Hilfe an. Bryan entscheidet sich mit ihrer Hilfe seine Eltern zu retten.

Die Geschichte spielt zum einen Teil in dem fiktiven Land Andakar, welches von einer Militärdiktatur regiert wird, zum anderen Teil spielt es aber auch in New York City.
Was ganz gut gemacht ist, ist das bei jedem Kapitel vorne dran steht, wo das Kapitel spielt. Dadurch kommt man nicht durcheinander, obwohl es so viele Ortswechsel gibt.

„Rebell Agent“ ist ein klassischer Jugend-Agentenroman und erinnert mich sehr stark an Bücher wie „Bodyguard“ von Chris Bradford und „top secret“ von Robert Muchamore. Zwischen diesen Büchern gibt es aber einen Unterschied. Bei „Bodyguard“ und „top secret“ kann man sich mehr in die Protagonisten hineinversetzen, was daran liegt, dass beide früher normale Jugendliche waren, was hier bei „Rebell Agent“ nicht der Fall ist.

Alles in allem hat mir das Buch so mittelmäßig gefallen. Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass ich mich nicht wirklich mit Ryan identifizieren konnte, einige Stellen sehr vorhersehbar waren und dass die Geschichte sehr typisch für ihr Genre ist.
Was mir aber gut gefallen hat ist, dass die Story recht spannend und gut durchdacht ist.
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der Bücher wie „top secret“ mag.

Ich werde das zweite Buch der Reihe, welches im Dezember 2018 erscheinen soll, dennoch lesen und hier rezensieren.

Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen

Print Friendly, PDF & Email