Bodyguard

Bodyguard - Die Entscheidung

Das Buch “Bodyguard-die Entscheidung” von Chris Bradford hat 359 Seiten und kam im
Oktober 2018 als deutsche Fassung bei cbt raus.
Als aller erstes. Bodyguard ist eine Reihe, welche bisher aus sechs Büchern besteht.
Bodyguard-die Entscheidung ist das sechste Buch. Das erste davon kam auf deutsch schon
im Jahr 2015 raus. Es ist meiner Meinung nach ziemlich wichtig mit dem ersten Buch
anzufangen, da man sonst einiges nicht versteht.
Da ich allerdings schon alle fünf Bücher gelesen habe, ohne eine Rezension zu verfassen,
schreibe ich jetzt eine Rezension über die komplette Reihe, und schreibe nur wenig über den
sechsten Band explizit.

Die Hauptperson der Reihe ist der Jugendliche Engländer Connor Reeves, welcher mit seiner Mutter und seiner Oma in einem Vorort von London wohnt, da sein Vater schon vor einiger Zeit gestorben ist.
In seiner Freizeit, betreibt geht er Kickboxen. Damit ist er sogar relativ erfolgreich und kann viele Kämpfe für sich entscheiden.

Colonel Black, ein Ex Militär gründet die Organisation Buddyguard. Das setzt sich zusammen aus Buddy, also guter Freund, und Bodyguard. Jugendliche werden zu Bodyguards, und beschützen die Kinder von Superreichen.
Vielmehr kann ich nicht sagen, da ich dann noch mehr spoilern würde, und der erste Teil des
ersten Buches dann nicht mehr so spannend wäre.

Wenn man das Buch liest, merkt man sofort, dass sich Chris Bradford mit dem Thema Bodyguard, also Leibwächter richtig gut auskennt. Auf den ersten Seiten des Buches, in der Autor Biografie steht auch, dass sich Chris Bradford extra für dieses Buch als Personenschützer ausbilden lies. Er benutzt sehr viele Fachwörter und er redet viel über
einzelne Taktiken beim Personenschutz.
Ich kann natürlich nicht sagen, ob die Fachwörter alle Stimmen, es kommt mir aber zumindest alles Plausibel vor.

Chris Bradford schafft es mit seinem lebendigem Schreibstil, dass man sich in Connor Reeves richtig hineinversetzen kann. Wenn man das Buch liest, kommt es mir so vor, als ob ich alles selber erleben würde.

Von Band eins bis Band fünf, war jede Seite durchgehen Spannend, und ich habe das Buch praktisch in mich eingesaugt. Nachdem ich mit dem Buch fertig war habe ich mich jedes mal geärgert, da ich wieder auf das nächste warten musste.
Das sechste und vielleicht sogar letzte Buch, hat aber in dem Punkt Spannung deutlich nachgelassen. Es ist immer noch in großen Teilen sehr Spannend, aber kein Vergleich zu seinen Vorgängern.

Trotzdem muss ich einfach jedem eine klare Leseempfehlung der Reihe geben. Es ist ein überdurchschnittlich gutes Buch, was viel Spannung und Liebe zum Detail verspricht.

Vor allem Leute die Bücher wie Agent21 oder Top Secret mögen, werden diese Reihe lieben.
Wenn ihr die Reihe noch nicht gelesen habt, dann fangt am besten heute noch damit an.
Der Reihe gebe ich ganz klare 5 Sterne.
Dem letzten Buch alleine aber nur 4,5 Sterne.

Print Friendly, PDF & Email
Folge unserem Blog auch auf Instagram und Facebook
error

Zurück

DarkSky

Nächster Beitrag

Niemand kennt dich, wenn du am Boden liegst.

  1. Eine ganze Buchfolge zum Thema Bodygards.

    Vielleicht ein wenig Klischeehaft, aber dennoch nett. Und Jungs (und Männern) schlägt das Herz beim Traumberuf höher 😉

    • Jakob Rittinghaus

      Danke fuer diesen netten Kommentar. Eigentlich ist das eine ziemlich gute Idee von dir, ich denke wir werden die „Bodyguard“ Reihe noch rezensieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

error

Folge unserem Blog auch auf Instagram und Facebook!